Wie entsteht Schimmel?


Der Schimmel ist eine Pilzart, die überall in der Natur vorkommt. Egal ob Farbe, Tapete, Holz, Kunststoff oder Silikon - überall in Ihren Räumen findet der Pilz genügend Nahrung. Um sich auszubreiten und fortzupflanzen, benötigt er Feuchtigkeit. Diese Bedingung wird durch folgende Zustände begünstigt:

 

  • Kondensation der Luftfeuchtigkeit an kalten Oberflächen
    Ist die Luftfeuchtigkeit im Raum hoch, kondensiert das Wasser an kalten Oberflächen wie Außenwänden oder Fenstern. Dieser Umstand bietet ideale Lebensbedingungen für das Schimmelpilzwachstum. Deshalb raten wir Ihnen häufig zu lüften. Öffnen Sie die Fenster mehrmals täglich weit und lassen Sie die Luft mindestens 5 Minuten durchziehen.
     
  • Wasserschäden durch Baumängel
    Durch undichte Rohre, Schäden im Mauerwerk oder Fehler in der Bauwerksabdichtung dringt Wasser in die Wände ein und fördert großflächiges Schimmelwachstum. Um dies zu vermeiden, sanieren wir Ihren Wasserschaden und trocknen Ihre Wände.
    Hier finden Sie Informationen zur Wasserschadensanierung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Stefan Eska Malerfachbetrieb